Neue Instrumente, neue Klänge - Lions Förderverein Worpswede überreicht Spenden

Wümme Zeitung, 11.11.2018

Hüttenbusch. Laut und fröhlich werden die Damen des Lions Fördervereins Worpswede durch aufgeregte Kinder in der Grundschule Hüttenbusch begrüßt. Maria Marckwardt, Kommissarische Leiterin der Grundschule Hüttenbusch, und die Musiklehrerin Maja Diers stimmen mit ein.

Es war der Lions Förderverein Worpswede in Kooperation mit der Kreismusikschule Osterholz, der mit seiner finanziellen Unterstützung diesen Instrumentalkurs sowie die Anschaffung von fünf Gitarren und sieben Blockflöten ermöglicht hat. „Das sind ganz andere Klänge als auf unserem zweiten Benefiz-Konzert Sommer-Impressionen am 9. Juni“, sagt Johanne Brinkmann, Vorsitzende des Lions Fördervereins Worpswede.

2.560 Euro kamen anlässlich des Konzerts im Juni zusammen. Nun wurden 1.560 Euro der Grundschule Hüttenbusch und 1.000 Euro dem Freundeskreis Scheune übergeben. „Mit der finanziellen Hilfe können wir die frühkindliche Musikalisierung fördern“, sagt Maja Diers.

Unter dem Motto „Musikland Niedersachsen – Wir machen die Musik!“ haben das Bundesland Niedersachsen und die Mitgliedsschulen des Verbandes niedersächsischer Musikschulen 2009 eine langfristige Kampagne angelegt. Neben der Freude am gemeinsamen Musizieren werden unabhängig von sozialer, ethnischer und regionaler Herkunft Konzentration, Leistungsfähigkeit und Ausdauer gefördert. Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur unterstützt hierbei die Musikschulen mit höchstens 50 Prozent ihrer Personalkosten. Christa Piater, Leiterin der Kreismusikschule Osterholz, ist sich sicher, dass der Lions Förderverein einen wichtigen Beitrag für die Zukunft der Kinder leistet. „Kinder sind unsere Zukunft. Dafür stehen wir ein“, so Imke Lorenzen, letztjährige Präsidentin des Lions Clubs Worpswede.

Auch die Jugendlichen im Jugendzentrum Scheune Worpswede freuen sich über 1.000 Euro für die Renovierung und den Ausbau des Musikraumes.

„Das sind ganz andere Klänge,

als auf unserem Konzert

im Juni.“

Johanne Brinkmann, Lions-Förderverein

Spendenübergabe an die Fußball-D-Juniorinnen des TSV Eiche, Neu St- Jürgen

Veröffentlichung im Osterholzer Anzeiger am 16.09.2018.

Besuch in der NDR Plattenkiste am 08.08.2018

2. Lions-Benefiz-Konzert : Unterstützung für örtliche Projekte

Wümme Zeitung

 Claudia Gerber-Lindt 11.06.2018

Lilienthaler Anzeiger

Eva Kairies 17.06.2018

Konzert-Ankündigung im Osterholter Anzeiger

2. Lions Benefiz Konzert im Juni mit der Flötistin Atsugo Koga

Ankündigung 2. Lions Benefiz-Konzert

Lions Club Sammel-Eier für guten Zweck - Anzeiger vom 25.02.18

Mit dem Bild „Elsbeth im Garten“ von Paula Modersohn-Becker bedruckt sind die neuen Sammel-Ostereier des Lions Clubs Worpswede.

Worpswede. In knapp fünf Wochen ist wieder Ostern. Zu diesem Anlass verkauft der Lions Club Worpswede ein passendes Accessoire: ein Sammel-Osterei, das mit dem Bild „Elsbeth im Garten“ von Paula Modersohn-Becker bedruckt ist. Damit bringt der Verein zum zweiten Mal ein Sammel-Objekt in Ei-Form heraus. Die Organisation spendet den Erlös für einen guten Zweck.

Fünf Euro müssen Käufer für ein Osterei hinblättern. Dabei hat der Lions Club die Auflage auf 1500 Eier begrenzt. Die Abnehmer der Eier haben bei dem Kauf dazu noch die Chance, etwas zu gewinnen: In jedem vierten Ei steckt ein Gutschein, den lokale Unternehmen gestiftet haben. Für Ostern lassen sich die Eier dann wieder mit eigenen Überraschungen befüllen.

Projekte aus der Region fördern

Interessierte können die Eier am 17. März in Worpswede auf dem Wochenmarkt kaufen. Außerdem steht an diesem Tag ein Lions-Hase bei Edeka Winkler bereit, um die Sammelobjekte für einen guten Zweck zu verkaufen. Erhältlich sind die Lions-Eier auch bei der Tourist-Information Workswede, in der Worpsweder Kunsthalle Netzel und in der Galerie "Altes Rathaus". Den Verkauf starten die Lions mit dem Angrillen am Sonntag, 4. März, auf dem Marktplatz in Osterholz-Scharmbeck (siehe nebenstehender Bericht).

Mit dem Gewinn wolle der Förderverein Projekte für Kinder und Jugendliche aus der Region unterstützen. Imke Lorenz, die Präsidentin des Lions Club Worpswede, ist zufrieden mit dem Ergebnis der vorangegangenen Osterei-Verkäufe: "Im vorigen Jahr konnten wir die Mittagsbetreuung in der Scheune Worpswede mit unserer Spende für einen langen Zeitraum sichern."

Mit 1,4 Millionen Mitgliedern weltweit ist der Lions Club International nach eeigenen Angaben eine der größten Nichtregierungsorganisationen der Welt. Dabei engagiere sich der Verein für wohltätige Projekte, die keine oder wenig staatliche Förderung erhalten.

 

 

Sammel-Ostereier für einen guten Zweck - Wümme Zeitung vom 27.02.18

Kinder- und Waisenheim in Lapiai - Besuch durch 8 Lionsclubs

Pressebericht
Gebäude Kinderheim
PDG Bernd Konitz und Christian Göllner

Bericht von PDG Christian Göllner

Das Waisenhaus ist eröffnet!

 Kürzlich waren wir mit einer Gruppe von 24 Reisenden zur Eröffnung des Kinder- und Waisenheims "Erikas" in Lapiai und konnten dort 8 von 17 Clubs vertreten, die durch ihre Unterstützung einen Traum haben wahr werden lassen.

 Es war ein beeindruckendes, einmaliges, unbeschreibliches Ereignis! In der in der Anlage beigefügten Pressemitteilung ist eigentlich alles weitere gesagt.

Ich kann nur hinzufügen, dass es wunderbar war die Stärke unserer Lions-Organisation zu erleben, um selbst so große Projekte realisieren zu können.

 An dieser Stelle nochmals meinen allerherzlichsten Dank an Alle!

 p.s. und als wir da vor Ort in die glücklichen Kinderaugen schauten kam die Idee, die Kinder im Sommer einmal nach Deutschland einzuladen. Bislang haben sie nur kurze Reisen nach Rumänien oder Bulgarien gemacht. Eine neue Activity namens "Sommermärchen" ist geboren!

Lions bieten Leckereien

Presseartikel vom 29.11.17 aus dem Anzeiger. Gemeinsames Backen der Lions-Gruppe in der Bäckerei Rolf in Ritterhude

Spendenübergabe beim SOS Kinderdorf 09.11.2017

Anbei auch zwei schöne Presseartikel zu der Spendenübergabe beim SOS Kinderdorf am vergangenen Donnerstag. Ein Bericht stammt aus dem Anzeiger, der andere (großes Bild) ist in der heutigen Ausgabe der Wümme-Zeitung abgedruckt.

 

 

Presse / Wümmezeitung vom 29.08.2017 : Golfturnier